Transformationen
© Klaus Ohlenschläger 2020
Im Fokus steht der Taunus in seiner Transformation als Metapher für den weltweiten Klimawandel. Eine ästhetische, künstlerische Annäherung an stetigen Wandel im Spannungsfeld zwischen Natur und Zivilisation. Die Veränderungen haben vor unserer Haustür längst begonnen und werden unsere Umwelt auf immer verändern. Im Taunus sind viele Flächen Wald verschwunden, der Wald wird nicht mehr so sein, wie er war. Das Projekt Transformationen umfasst mehrere Präsentationsebenen. Eine Aussstellung mit Fotografien, die einen eigenen Blick auf den veränderten Taunus werfen. GPS-Koordinaten, mit denen der Betracher den Weg zum Dargestellten finden kann. QR-Codes in der Ausstellung erweiteren die Sicht und bieten additive Informationen, wie dokumentarische Fotografien, 360° Panoramen etc. Diese Website bündelt die Ebenen.

Dieses Projekt wurde mit Stipendien durch die Hessische Kulturstiftung unterstützt
Dieses Projekt wurde mit Stipendien durch die Hessische Kulturstiftung unterstützt